Tuesday, 14 August 2018

Erdelement - Meditationsabend - Balsam für die Seele

Erdelement - Magen/Milz


Ich lade dich herzlichst zum Meditationsabend Erdelement Magen und Milz ein.
Wann: 26. Sep. 2018, 18.30 Uhr
Wo: 2880 Kirchberg, Markt 39 

Vieles ist so schwer, dass wir es kaum verdauen können und es liegt uns im wahrsten Sinne des Wortes im Magen und ich rede jetzt nicht von einer schweren Mahlzeit. Es sind Nachrichten, Sorgen, Gedanken, die einem durch den Kopf gehen und sich einfach nicht verdauen lassen.
Wir grübeln und schieben den Gedanken von einer Ecke unseres Verstandes in die andere, doch Lösung finden wir so keine.
Wir verlieren die Bodenhaftung, die Erdung und können somit keinen klaren Gedanken mehr fassen. Wir verlieren den Faden zu uns selbst und zur Leichtigkeit.

Darum geht es in diesem Abendseminar. Die Milz ist laut TCM eines unserer wichtigsten Organe, die Mutter aller Organe sozusagen, da sie alle mit Blut versorgt. Geht es der Milz gut, geht es allen Organen und somit auch uns gut. Doch stecken wir fest, dann staut die Milz und unsere Gedanken drehen sich bzw. kommen nicht vorwärts, sowie unser Magenmeridian für das "nach vorwärts gehen" zuständig ist.

Das Erdelement wird der Wandlungsphase Spätsommer zugeordnet und wir fahren sozusagen unsere Ernte ein. Das, was wir über das Jahr gesäht haben, holen wir am Ende des Sommers ein. Das Erdelement steht auch für unsere Zukunftspläne und für das Vorwärts gehen.

Mögliche Störungen - Symptome:

Strukturell:


  • Schulterprobleme - Schulter-schmerzen
  • Verkalkungen im Schulterbereich
  • Rotationsproblem des Armes
  • Verdauungs-probleme - Blähungen - Sodbrennen - Aufstoßen
  • Probleme mit Eierstöcke
  • Handgelenks-oder-  Ellenbogen-beschwerden

Chemisch:


  • Allergien
  • Halsschmerzen
  • Chronische Magen-beschwerden
  • Blutarmut
  • Zyklusstörungen
  • Müdigkeit - Träge - Erschöpfung
  • Störungen im Mundbereich -(entzündete  Mundwinkel)
  • entzündete Mundschleimhaut
  • Zahnfleischbluten
  • Zähneknirschen
  • Pilzbefall






Emotional:


  • Grübeln
  • Es liegt mir was im Magen
  • Alles runter schlucken
  • Sich Sorgen machen - sich um alles und jeden Sorgen
  • Reizbarkeit
  • Arbeitswut
  • Neurosen
  • selbstproduzierter Stress (ungelöste Konflikte)

Thursday, 26 July 2018

drunter und drüber

Im Moment passiert so vieles! Es ist unglaublich! Dieses Jahr scheint ein Jahr der Veränderungen zu sein! Ob beruflich oder privat, es passiert so einiges und ich bin stets am Wachsen und weitergehen! Aber auch Rückblicke und Abschied nehmen gehört dazu und das ist nicht immer heiter sondern im Moment auch sehr schmerzhaft!
Eine liebe Kollegin hat mir gesagt, dass ich meine Gefühle auch zulassen soll! Natürlich!
Die meiste Zeit, ist man zu beschäftigt um sich mit seinen eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen. Als wäre es einem selbst fast zu lästig, sich mit dem eigenen ICH zu befassen.

*Liebe deinen Nächsten, so wie dich selbst* 

Also sollten wir wieder (wie immer) bei uns selbst beginnen! Erst heute, hatte ich eine Begegnung mit jemandem, der furchtbar traurig und in sich gefangen ist. Der momentane Zustand, ist fast unerträglich, da so schmerzhaft und eigentlich möchte sich derjenige nicht mit seinen Gefühlen auseinander setzen, da es zu Tränen rührt!
Ein bisschen hab ich mich selbst erkannt! Kenn ich doch das alles auch von mir! Doch ich sagte:"Es ist ok, solche Gefühle zu haben, es ist ok, sie zuzulassen, es ist ok auch mal schwach zu sein!"

In der heutigen Gesellschaft, sind wir darauf konditioniert starkt zu sein, emanzipiert! Alles zu schupfen ... und vergessen dabei, dass wir Menschen sind, eben auch mit Schwächen.

Ich selbst nehme heute unter großen Krokodilstränen Abschied von meinem ehemaligen Pferd! Joline war ein tolles Pferd und hat mir so einiges beigebracht! Wir hatten Höhen und Tiefen, bis sie sich jemand anderen ausgesucht hat und für diese gewonnen Freundschaft bin ich sehr dankbar!


Meine süße Maus! Ich sehe dich galoppieren auf einer unendlich weiten grünen Wiese, zwischen Bergen und Flüssen und unter einem wunderschönen blauen Himmel! Du hast deine Freiheit wieder und ich danke dir, für all die schönen Momente, die wir über Jahre hatten. 



Sunday, 15 July 2018

Ich hab was Neues entdeckt

Bitte schaut euch das an und ihr werdet begeistert sein! Das ist mein neuer Plan und ich werde es so gut ich kann ebenfalls weiter geben!

Wie wäre es für dich, wenn du plötzlich lernen willst? Und das mit unglaublicher Leichtigkeit?


https://youtu.be/Nix3qkmjG2c

Wednesday, 4 July 2018

Get free

Gestern bin ich auf den Niederwechsel über Mönichkirchen/Mariensee und die steinerne Stiege gegangen! Mein Ziel war das Soldatengrab aus dem 1. Weltkrieg! Ich kann euch nicht sagen, warum es mich genau da hingezogen hat, aber als ich da war, überkam mich ein Gefühl des Friedens und Trauer zugleich.

Am Weg dahin, über die steinerne Stiege, ein etwas anspruchsvollerer Weg, aber so wunderschön, vor allem, wenn man dann oben auf der Alm rauskommt, ist alles so frei und gestern hingen die Wolken so tief, dass ich das Gefühl bekam, als wäre ich dem Himmel so nah! Hier ein paar Impressionen davon!

Also falls ihr möglicherweise im Sommer einen Trip plant, dann kann ich euch diese Wanderung sehr empfehlen! Bei der Bewegung, werdet ihr frei im Kopf, könnt nebenbei die Landschaft genießen und wenn ihr verspielt auch noch seit, dann ist dieser Weg perfekt! Ganz oben in Mönichkirchen, gibt es einen kleinen Spielplatz mit Rutsche, also auch für Kinder sehr nett oder für euer inneres Kind.
Von Mariensee/Hallerhaus runter, gibt es neben der Liftwiese einen kleinen Geschicklichkeitspacours, der auch sehr viel Spaß macht und mit einer Rutsche endet! Lachen mal fix inbegriffen!!! Grundsätzlich möchte ich euch ja die Spaßvideos nicht vorenthalten, aber ich denke, ihr solltet euch selbst ein Bild davon machen! Erhöht den Spannungsfaktor!!!

Ich wünsche euch auf alle viel Spaß beim selbst Erleben und Erkunden! Vielleicht zieht es euch ja auch hinauf in diese wunderschöne Gegend.

M.G



Monday, 2 July 2018

Bereit?



Die Frage ist nur:"Traust du dich?" Oder bleibst du lieber in der gemütlichen fetten Zone ...
Wenn du wirklich weiter willst, du aber nicht weißt wie, dir das warum fehlt, dann unterstütze ich dich gerne!

"So wake me up, when it's all over!" Ein Song von Avicii!

Das wird nicht passieren, aufwachen und Alles ist erledigt, wäre zwar toll, aber wo würde unsere Entwicklung, unsere Erfahrung bleiben?

Wenn du jetzt bereit bist, etwas zu verändern, dann warte nicht auf morgen  ...

M.G


Monday, 25 June 2018

Der Richtige ...

Ich glaube, ich werde mich heute mal einem Thema widmen, dass mir doch am Herzen liegt bzw. auch mein Thema oder ich möchte es anders sagen, da ich Single bin, sicher auch ein Thema von mir ist!

Der Richtige! Was soll, muss er können, wie soll er sein, wie soll er aussehen, ... etc.
All das können wir auf einen Wunschzettel schreiben und dem Universum übergeben! Ich habe schon oft mitbekommen, dass das wirklich funktioniert und diese Menschen tatsächlich diesen Wunschpartner gefunden haben. Alles ist möglich und wir sollten uns durch nichts begrenzen! Grenzen entstehen nur im Kopf, vergesst das nicht.

Worauf ich aber eigentlich hinaus möchte, nur um jetzt ja nicht den Faden zu verlieren. Ob es den Richtigen, die Richtige gibt oder nicht, steht auch hier nicht zu Debatte! Wir neigen dazu, uns zu verkrampfen, krampfhaft zu suchen, immer am Sprung, wenn er plötzlich auftaucht, uns auf ihn zu stürzen.
Es gibt auch ganz tolle Coaches, die Möglichkeiten bieten, wie man den Traummann kennen lernt oder zurück erobert oder wenn er sich zurück zieht, wie man ihn wieder bekommt, etc.
Ich muss dazu sagen, dass ich mir vieles dergleichen auch angehört habe, ich bin offen und sehr neugierig und ich bin der Meinung, man kann immer dazu lernen!
Ich muss aber jetzt auch ehrlich gestehen, dass das sicher zum Teil sehr hilfreich ist und ich verstehe aber auch jene, die sagen, sie brauchen so etwas nicht und wollen sich für niemand anderen verstellen und derjenige, muss sie dann so mögen, wie sie sind.
Wichtig ist, meiner Meinung, dass es leicht sein soll! Das man sich in der Nähe des anderen pudelwohl fühlt und sich öffnen kann. Vertrauen und Ehrlichkeit sind auch sehr wichtig! Wenn dann der Punkt kommt, wo Mann sich plötzlich zurück zieht, weil der Verstand es ihm ratet, dann sollte das Frau, denke ich akzeptieren und Raum geben. Man kann niemanden zwingen und anstatt dann an sich selbst zu zweifeln, wozu doch viele Frauen neigen, öffnet eure Herzen und schickt euch Selbstliebe und Selbstwert! Lasst all eure Gefühle durch euer Herz, denn alle Gefühle haben Daseinsberechtigung und dürfen gefühlt werden! Von der Wut, über die Enttäuschung, Traurigkeit, Resignation, whatever ... . Alles darf sein!

Ist es so, dann war er bestimmt nicht der Richtige 😁😎 und er muss wohl noch ein wenig an sich arbeiten! Seht es mit Humor und lasst euch nicht unterkriegen, aber schwelgt auch nicht in irgendwelchen Hollywood Filmen a la "Bretty woman"! Er soll nicht für euer Glück verantwortlich sein!

Be the girl, a man needs 

M.G


Friday, 22 June 2018

Herz öffnen - Elementeabend - Feuer

Nicht alles kann man mit dem Verstand entscheiden und schon gar nicht auf Gefühlsebene! Doch glauben wir, mittlerweile alles unter Kontrolle haben zu müssen und treffen hauptsächlich auf Verstandsebene eine Entscheidung und dann wundern wir uns, wenn es nicht so läuft ... kein Vertrauen, kein Bewusstsein, kein Wert in uns SELBST. 
"Herz über Kopf" (Joris), oder "Kogong" (Mark Forster)


Besuche den Beitrag für mehr Info.

Hier ein paar Impressionen vom letzten Elemente/Meditationsabend! Es war so schön und total herzergreifend! Heilung auf Herzbasis! Fühlen mit offenem Herzen! Dinge fühlen, ihnen Raum geben, Achtung entgegen bringen, zulassen, Daseinsberechtigung und dann loslassen oder verändern oder es hat sich schon im Prozess automatisch verändert. Die Liebe, die nirgendwo so spürbar ist, wie mit dem Herz! Das Herz ist ein intellektuelles Organ mit eigenem Wissen. Nicht zu vergessen, dass es das erste ist, was bei unserer Entstehung zu schlagen beginnt. 

Beispiel Übung: Gegenüber voneinander Platz nehmen und einfach nur in die Augen sehen. Die Augen gewähren Blick in unsere Seele und zu unserem Shen, wenn wir bereit sind unser Herz dabei zu öffnen!
Zuerst einfach nur wunderschöne Gedanken schicken, Liebe, Vertrauen, ...
... dann schauen, was passiert!
Bei manchen, verschwinden Verspannungen oder sie fühlen sich danach leicht und beflügelt.

M.G