Friday, 7 September 2018

Sensitiv und jetzt?

Nach meinem letzten Beitrag bist du jetzt möglicherweise zu der Erkenntnis gekommen, dass du sensitiv bist und stellst dir jetzt vielleicht die Frage:"WAS JETZT?"
Im Grunde genommen, musst du gar nicht viel ändern, denn löschen kannst du es nicht und es ist eine Gabe! Du kannst lernen bewusst damit umzugehen!
Wie? Grenze dich bewusst von Personen ab, die dir nicht gut tun! Man muss nicht Zeit mit Leuten verbringen, die einen auslaugen.
Bei großen Meetings oder Malls schütze dich im Vorhinein. Stell dir vor, du legst einen durchsichtigen Umhang um, ähnlich wie der invisible cloak bei Harry Potter! Du kannst dir diesen Umhang in verschiedenen Farben vorstellen oder in der Farbe, die dir entspricht.
Du kannst bewusst sagen, wenn du dich mit einer Person triffst, wo du nicht aus kannst, z.B. geschäftlich "ICH STEHE DIR NICHT ZUR VERFÜGUNG!"
Wenn du von Familienmitgliedern (Partner, Eltern, Geschwister) Gefühlszustände übernimmst, dann gibs´s zurück. Das heißt, sag bewusst in Gedanken, ich gebe es dir hier und jetzt zurück. Das gehört dir! Wenn du es mit Liebe zurück gibst (da gehört viel Übung dazu), dann bekommt es mehr Kraft und Wirkung für dich selbst.

Natürlich ist das alles sehr theoretisch und es gehört Übung dazu, da du anfangs das mit dem Schützen möglicherweise nicht so ernst nimmst oder auch einfach darauf vergisst!
Wenn du daran interessiert bist, dich in dieser Hinsicht besser zu schulen, dann biete ich dir 1. die Möglichkeit im November bei einem Workshop dabei zu sein, wo wir mit Sensibilität arbeiten werden und auch, wie du bewusst damit umgehen lernst.
2. kannst du jederzeit zu mir in die Praxis in Kirchberg oder Wr. Neustadt kommen und ich unterstütze dich dabei
3. wir können das auch gerne per Zoomcall machen, falls du weiter weg bist.

Wichtig ist, dass du keine Angst davor haben musst! Sag doch mal zu dir selbst, ich nehme meine Gabe an und bin dafür dankbar!

No comments:

Post a Comment