Thursday, 26 July 2018

drunter und drüber

Im Moment passiert so vieles! Es ist unglaublich! Dieses Jahr scheint ein Jahr der Veränderungen zu sein! Ob beruflich oder privat, es passiert so einiges und ich bin stets am Wachsen und weitergehen! Aber auch Rückblicke und Abschied nehmen gehört dazu und das ist nicht immer heiter sondern im Moment auch sehr schmerzhaft!
Eine liebe Kollegin hat mir gesagt, dass ich meine Gefühle auch zulassen soll! Natürlich!
Die meiste Zeit, ist man zu beschäftigt um sich mit seinen eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen. Als wäre es einem selbst fast zu lästig, sich mit dem eigenen ICH zu befassen.

*Liebe deinen Nächsten, so wie dich selbst* 

Also sollten wir wieder (wie immer) bei uns selbst beginnen! Erst heute, hatte ich eine Begegnung mit jemandem, der furchtbar traurig und in sich gefangen ist. Der momentane Zustand, ist fast unerträglich, da so schmerzhaft und eigentlich möchte sich derjenige nicht mit seinen Gefühlen auseinander setzen, da es zu Tränen rührt!
Ein bisschen hab ich mich selbst erkannt! Kenn ich doch das alles auch von mir! Doch ich sagte:"Es ist ok, solche Gefühle zu haben, es ist ok, sie zuzulassen, es ist ok auch mal schwach zu sein!"

In der heutigen Gesellschaft, sind wir darauf konditioniert starkt zu sein, emanzipiert! Alles zu schupfen ... und vergessen dabei, dass wir Menschen sind, eben auch mit Schwächen.

Ich selbst nehme heute unter großen Krokodilstränen Abschied von meinem ehemaligen Pferd! Joline war ein tolles Pferd und hat mir so einiges beigebracht! Wir hatten Höhen und Tiefen, bis sie sich jemand anderen ausgesucht hat und für diese gewonnen Freundschaft bin ich sehr dankbar!


Meine süße Maus! Ich sehe dich galoppieren auf einer unendlich weiten grünen Wiese, zwischen Bergen und Flüssen und unter einem wunderschönen blauen Himmel! Du hast deine Freiheit wieder und ich danke dir, für all die schönen Momente, die wir über Jahre hatten. 



Sunday, 15 July 2018

Ich hab was Neues entdeckt

Bitte schaut euch das an und ihr werdet begeistert sein! Das ist mein neuer Plan und ich werde es so gut ich kann ebenfalls weiter geben!

Wie wäre es für dich, wenn du plötzlich lernen willst? Und das mit unglaublicher Leichtigkeit?


https://youtu.be/Nix3qkmjG2c

Wednesday, 4 July 2018

Get free

Gestern bin ich auf den Niederwechsel über Mönichkirchen/Mariensee und die steinerne Stiege gegangen! Mein Ziel war das Soldatengrab aus dem 1. Weltkrieg! Ich kann euch nicht sagen, warum es mich genau da hingezogen hat, aber als ich da war, überkam mich ein Gefühl des Friedens und Trauer zugleich.

Am Weg dahin, über die steinerne Stiege, ein etwas anspruchsvollerer Weg, aber so wunderschön, vor allem, wenn man dann oben auf der Alm rauskommt, ist alles so frei und gestern hingen die Wolken so tief, dass ich das Gefühl bekam, als wäre ich dem Himmel so nah! Hier ein paar Impressionen davon!

Also falls ihr möglicherweise im Sommer einen Trip plant, dann kann ich euch diese Wanderung sehr empfehlen! Bei der Bewegung, werdet ihr frei im Kopf, könnt nebenbei die Landschaft genießen und wenn ihr verspielt auch noch seit, dann ist dieser Weg perfekt! Ganz oben in Mönichkirchen, gibt es einen kleinen Spielplatz mit Rutsche, also auch für Kinder sehr nett oder für euer inneres Kind.
Von Mariensee/Hallerhaus runter, gibt es neben der Liftwiese einen kleinen Geschicklichkeitspacours, der auch sehr viel Spaß macht und mit einer Rutsche endet! Lachen mal fix inbegriffen!!! Grundsätzlich möchte ich euch ja die Spaßvideos nicht vorenthalten, aber ich denke, ihr solltet euch selbst ein Bild davon machen! Erhöht den Spannungsfaktor!!!

Ich wünsche euch auf alle viel Spaß beim selbst Erleben und Erkunden! Vielleicht zieht es euch ja auch hinauf in diese wunderschöne Gegend.

M.G



Monday, 2 July 2018

Bereit?



Die Frage ist nur:"Traust du dich?" Oder bleibst du lieber in der gemütlichen fetten Zone ...
Wenn du wirklich weiter willst, du aber nicht weißt wie, dir das warum fehlt, dann unterstütze ich dich gerne!

"So wake me up, when it's all over!" Ein Song von Avicii!

Das wird nicht passieren, aufwachen und Alles ist erledigt, wäre zwar toll, aber wo würde unsere Entwicklung, unsere Erfahrung bleiben?

Wenn du jetzt bereit bist, etwas zu verändern, dann warte nicht auf morgen  ...

M.G