Skip to main content

Posts

Showing posts from May, 2017

Be happy

Great song great performance - have a nice day and be happy! Don't give a shit of your negative emotions today just relax, enjoy the sun and spread out all your love!





Unsicherheit

Witzig, als ich gestern schlafen ging, wusste ich, dass es heute Thema sein wird, mit dem inneren Kind zu arbeiten. Und siehe da, meine erste Klientin kam heute schon mit diesem Thema!
Eigentlich ging es um Unsicherheit in einer Menge von Bekannten z.B. Weihnachtsfeier in der Firma etc. Sie meinte, wenn sie den Raum betritt, braucht sie immer jemanden an ihrer Seite und vor der ganzen Mannschaft eine Rede zu halten geht gar nicht.
Ich fragte sie, wo sie so ein ähnliches Erlebnis schon mal hatte, möglicherweise in der Kindheit? Sie antwortete mit ja und das sie damals ein Referat hätte halten sollen, aber als sie dann vor der ganzen Klasse stand, hatte sie ein Blackout und brachte keinen Ton heraus, dass wäre für sie das Schlüsselerlebnis gewesen.

Ich möchte jetzt gar nicht tiefer darauf eingehen oder wie ich es behandelt hatte, aber Tatsache ist, jeder von uns ist unsicher auf seine Art und Weise. Habt ihr euch schon mal die Zeit genommen, wenn ihr in einem Raum wart, mit vielen Mensc…

Schätze aus Wörtern

Meine Kinder sind keine Leser und es ist schwierig, jemanden zu etwas zu bringen, dass ihn nicht interessiert! Das vielleicht auch auf die falsche Weise beigebracht wird!
Es geht doch darum, Interesse zu wecken! Das WARUM!

Das   W A R U M   ist doch das, was uns Meilensteine machen lässt, dass uns Berge versetzen lässt, dass uns Ziele erreichen lässt, das   W A R U M    ist doch erst der Grund, dass wir uns überhaupt erst ein Ziel setzen oder?

Heute hab ich meinem kleinen erklärt, warum ich lesen liebe. Was mich immer wieder aufs Neue ein Buch beginnen lässt. Es ist ein Schatz aus Worten, der Phantasie entsprungen und manchmal mit der Wahrheit oder der Geschichte verbunden. Das geschriebene Wort, die Arbeit, die sich der Schreiber gemacht hat, die Gedanken, die Energie, die in diesem Buch stecken und mit der Achtsamkeit, ich dieses Buch lesen darf.
Weder die Schnelligkeit, wie ich Sätze lese, noch die Zahl der Bücher macht aus, ob ich ein guter Leser bin sondern, die Art, wie ich ein …

Liebe usw.

Wir leben und wir lieben und wir entlieben und wir hassen und wir ...


Habt ihr schon mal jemanden getroffen, bei dem ihr euch gefühlt habt, wie heimgekommen? Und nach einer Weile, geht derjenige dann auf Abstand und ihr habt keine Ahnung, was ihr falsch gemacht habt?

Ich auch nicht! Es ist, denke ich, auch nicht wichtig, denn in diesem Moment, kann man es nicht ändern! Dann lass ich einfach los und gehe weiter! Natürlich mache ich mir Gedanken, he wer tut das nicht, aber ich kann es nicht ändern sondern akzeptiere einfach, aber ich mache mich emotional nicht davon abhängig. Das heißt, es geht mir dann nicht schlecht, ich bin schon etwas traurig, das darf auch sein! Ich suche die Fehler aber nicht mehr allein bei mir. Ich weiß mittlerweile, dass er nicht anders kann und er es bei jeder anderen ähnlich machen würde.

Ich gehe noch ein bisschen weiter und ich weiß auch, dass man das ins Leben zieht, was man selbst aussendet! Was ist deine größte Angst in einer Beziehung? Was sollte ein Typ…