Skip to main content

PROSIT 2017

Neues Jahr - neues Glück!

Seit auch ihr immer so neugierig, was das neue Jahr für euch bereit hält? Jedes neue Monat, jede neue Woche oder jeder neue Tag?

In einem Monat, einer Woche passiert oft soviel, nehmt ihr das wahr oder lebt ihr da drüber? Mir passiert das schon manchmal, dass ich Dinge oft nicht wahr nehme, weil so viel andere Dinge Priorität haben und erst in einer ruhigen Minute, wenn ich die Woche oder Tage Revue passieren lasse, dann merke ich oft erst, was mir "mehr oder weniger" entgangen ist!

Heute Morgen hatte ich einen wunderschönen Sparziergang und obwohl ich gestern noch mit Fieber im Bett lag, konnte mich heute morgen nichts mehr im Bett halten! Der Vorteil, wenn man erwachsen ist! Als Kind musste ich immer im Bett bleiben - wie langweilig!

Ich wünsche euch auf diesem Wege, ein paar wundervolle erste Stunden in diesem neuen Jahr und möge es ein Jahr aus Glück und Vollkommenheit sein! Ein Jahr mit wundervollen Momenten, die ewig in Erinnerung bleiben! Ein Jahr, mit wundervollen Begegnungen ...



Comments

Popular posts from this blog

Herz öffnen - Elementeabend - Feuer

Nicht alles kann man mit dem Verstand entscheiden und schon gar nicht auf Gefühlsebene! Doch glauben wir, mittlerweile alles unter Kontrolle haben zu müssen und treffen hauptsächlich auf Verstandsebene eine Entscheidung und dann wundern wir uns, wenn es nicht so läuft ... kein Vertrauen, kein Bewusstsein, kein Wert in uns SELBST.  "Herz über Kopf" (Joris), oder "Kogong" (Mark Forster)


Hier ein paar Impressionen vom letzten Elemente/Meditationsabend! Es war so schön und total herzergreifend! Heilung auf Herzbasis! Fühlen mit offenem Herzen! Dinge fühlen, ihnen Raum geben, Achtung entgegen bringen, zulassen, Daseinsberechtigung und dann loslassen oder verändern oder es hat sich schon im Prozess automatisch verändert. Die Liebe, die nirgendwo so spürbar ist, wie mit dem Herz! Das Herz ist ein intellektuelles Organ mit eigenem Wissen. Nicht zu vergessen, dass es das erste ist, was bei unserer Entstehung zu schlagen beginnt. 
Beispiel Übung: Gegenüber voneinander Platz ne…

Weil du meine Schwester bist

Auch wenn du bist weit weg, wir kaum telefonieren  und uns nicht sehen, spür ich dich immer direkt.
Ich weiß, wie´s dir geht, was du denkst, was wirklich ist,  denn du bist ein Teil von mir,  weil du meine Schwester bist!
Wir streiten und manchmal beschimpfen wir uns, aber wird es ernst, halten wir zusammen, wie Pech und Schwefel,  ich weiß, dass du nicht auf mich vergisst,  weil du meine Schwester bist!
Du immer mein Vorbild warst, ich dir nie wurde gerecht,  ich nie so gut war, wie du, ich war richtig schlecht! Aber durch dich hab ich gelernt, meinen Weg allein zu gehen,  ich bin nicht du, dass musste ich erst verstehen, und heute ist es wie es ist,  weil du meine Schwester bist!

Für meine Schwester Alexandra!