Skip to main content

No risk - no fun ...


Tun oder nicht tun?

No risk, no fun … what ever?

Soll ich oder soll ich nicht?

 

Im Moment ist das Thema sehr präsent! Singles ab 30 aufwärts suchen jemanden, aber wo findet man einen Partner? Obwohl, das eher im Hintergrund steht.

Es geht um die eigenen Zweifel, die so stark da sind.

Ich bin nicht gut genug, ich bin zu dick, ich habe zu viele Falten, meine Figur ist nicht mehr, wie sie mal war, etc.

Meldet man sich bei Singleweb an, kommen so komische Fragen, die dann das Profil ausmachen. Wie z.B. sind sie sportlich, Hobbies, was mag ich, was mag ich nicht etc.

Somit zweifelt man erneut, denn bin ich sportlich? Man beginnt sich zu vergleichen, geht davon aus, dass wenn jemand sportlich ist, hat man natürlich eine Top Figur!

Aber was schreib´ ich da!

 

Egal ob Singleweb oder nicht! Zweifeln ist nicht angebracht! Drauf geschi….,

Ich kann nur sagen, lass dich auf etwas ein, lebe! Angst davor, verletzt zu werden? Ja, das kann passieren, aber was ist mit all dem Schönen, das auch dazu gehört.

Jemanden kennen zu lernen, ein Flirt, ein heißer Flirt, ein nettes Gespräch, Schmetterlinge im Bauch, sich amüsieren, küssen, Zärtlichkeiten austauschen, das aufregende Gefühl, das wieder mal etwas passiert, sich verlieben …

So viele aufregende, schöne Momente!

Die Frage liegt eher bei dir! Lässt du dich darauf ein oder nicht. Viele bevorzugen die Bequemlichkeit, die sie im Moment haben. Sich eben nicht für jemand anderes schön zu machen. Auf der Couch einen gemütlichen Abend verbringen, in der „gmiatlichen“ Jogginghose, ungeschminkt, die Kuscheldecke fest um den Körper geschlungen!

Du liegst schon so lange auf deiner Couch, die ist schon an dich angepasst, da würde eh kein anderer drauf passen :-D .

Denk nicht:“Wer weiß, interessiert sich da überhaupt einer für mich oder ich habe soviele Falten oder ich bin zu dick oder …“

 

Lass doch die entscheiden, die dich sehen! Die, die Möglichkeit haben, dich kennen zu lernen! Wie hört sich das an, wenn ich dir sage, dass du eine Bereicherung für jemand anderen bist! Stell dir mal vor, du lernst jemanden kennen, der furchtbar schüchtern ist und dich aber unheimlich toll findet! Der auch schon richtig Pech hatte, in seinem Leben, was Beziehungen angeht! Aber an diesem Abend, hat er sich mit dir richtig amüsiert! Ihr hattet Spaß, habt über alles Mögliche gelacht und er wird nach Hause gehen, an diesem Abend, mit einem Leuchten in den Augen, weil er jemanden kennen gelernt hat, der Licht in sein Dunkel gebracht hat!

Und vielleicht geht es aber diesen Abend für ihn bergauf, nur weil du ihm deine Aufmerksamkeit geschenkt hast!

Zweifel nicht an dir, denn auch du hast deine Vorstellungen, die nicht jeder erfüllen kann, aber manchmal werden diese Vorstellungen komplett umgeworfen und dann lernst du jemanden kennen, der dein Herz berührt, einfach so, ohne Vorwarnung baaaaaaaaaaaaam!

Und wenn du dich dann darauf einlässt, dann wünsche ich dir wunderschöne Momente, eine wundervolle Zeit und wenn du es dir wünscht, vielleicht für den Rest deines Lebens!

Comments

Popular posts from this blog

Herz öffnen - Elementeabend - Feuer

Nicht alles kann man mit dem Verstand entscheiden und schon gar nicht auf Gefühlsebene! Doch glauben wir, mittlerweile alles unter Kontrolle haben zu müssen und treffen hauptsächlich auf Verstandsebene eine Entscheidung und dann wundern wir uns, wenn es nicht so läuft ... kein Vertrauen, kein Bewusstsein, kein Wert in uns SELBST.  "Herz über Kopf" (Joris), oder "Kogong" (Mark Forster)


Hier ein paar Impressionen vom letzten Elemente/Meditationsabend! Es war so schön und total herzergreifend! Heilung auf Herzbasis! Fühlen mit offenem Herzen! Dinge fühlen, ihnen Raum geben, Achtung entgegen bringen, zulassen, Daseinsberechtigung und dann loslassen oder verändern oder es hat sich schon im Prozess automatisch verändert. Die Liebe, die nirgendwo so spürbar ist, wie mit dem Herz! Das Herz ist ein intellektuelles Organ mit eigenem Wissen. Nicht zu vergessen, dass es das erste ist, was bei unserer Entstehung zu schlagen beginnt. 
Beispiel Übung: Gegenüber voneinander Platz ne…

Weil du meine Schwester bist

Auch wenn du bist weit weg, wir kaum telefonieren  und uns nicht sehen, spür ich dich immer direkt.
Ich weiß, wie´s dir geht, was du denkst, was wirklich ist,  denn du bist ein Teil von mir,  weil du meine Schwester bist!
Wir streiten und manchmal beschimpfen wir uns, aber wird es ernst, halten wir zusammen, wie Pech und Schwefel,  ich weiß, dass du nicht auf mich vergisst,  weil du meine Schwester bist!
Du immer mein Vorbild warst, ich dir nie wurde gerecht,  ich nie so gut war, wie du, ich war richtig schlecht! Aber durch dich hab ich gelernt, meinen Weg allein zu gehen,  ich bin nicht du, dass musste ich erst verstehen, und heute ist es wie es ist,  weil du meine Schwester bist!

Für meine Schwester Alexandra!