Skip to main content

Vergebung


Vergeben, ist glaub ich, eines der schwierigsten Dinge!  

Viele hadern mit Kränkungen, Beleidigungen etc. aus der Kindheit und können diesen Zorn, Trotz oder diese Traurigkeit einfach nicht los lassen. Das innere Kind in uns, unser kleiner Trotzkopf, will Gerechtigkeit.  

Tatsache ist, man kann die Zeit nicht zurück drehen, man kann die Dinge nicht ungeschehen machen. Es geht auch nicht darum, es zu vergessen, denn das passiert selten.
Aber wenn man den Zorn, die Traurigkeit oder den Trotz weiter füttert, in dem man eben diesen Emotionen viel Raum gibt, dann kann es sein, das sich dieses im Körper als Krankheit manifestiert. Das passiert natürlich nicht von jetzt auf dann, sondern ist immer eine Frage der Zeit!  

Also lass deine Schatten ziehen, wandel deine traurigen Kindheitserinnerungen um. Du allein bist nun zuständig für dein inneres Kind, bist dafür zuständig, es in Gedanken in deine Arme zu schließen und zu trösten und ihm zu zeigen, was trotz allem aus dir geworden ist.

 
Ich weiß, dass das nicht einfach ist und es ist ein Prozess, der sich über Jahre ziehen kann.
Schreck nicht davor zurück, dir Hilfe zu holen. Jemanden der dich während dieses Prozesses begleitet. Nicht alles schafft man alleine.
Es gibt so viele Möglichkeiten zu verzeihen und oft fehlt nur ein kleiner Anstoß dazu.

 

 

Comments

Popular posts from this blog

Herz öffnen - Elementeabend - Feuer

Nicht alles kann man mit dem Verstand entscheiden und schon gar nicht auf Gefühlsebene! Doch glauben wir, mittlerweile alles unter Kontrolle haben zu müssen und treffen hauptsächlich auf Verstandsebene eine Entscheidung und dann wundern wir uns, wenn es nicht so läuft ... kein Vertrauen, kein Bewusstsein, kein Wert in uns SELBST.  "Herz über Kopf" (Joris), oder "Kogong" (Mark Forster)


Hier ein paar Impressionen vom letzten Elemente/Meditationsabend! Es war so schön und total herzergreifend! Heilung auf Herzbasis! Fühlen mit offenem Herzen! Dinge fühlen, ihnen Raum geben, Achtung entgegen bringen, zulassen, Daseinsberechtigung und dann loslassen oder verändern oder es hat sich schon im Prozess automatisch verändert. Die Liebe, die nirgendwo so spürbar ist, wie mit dem Herz! Das Herz ist ein intellektuelles Organ mit eigenem Wissen. Nicht zu vergessen, dass es das erste ist, was bei unserer Entstehung zu schlagen beginnt. 
Beispiel Übung: Gegenüber voneinander Platz ne…

Weil du meine Schwester bist

Auch wenn du bist weit weg, wir kaum telefonieren  und uns nicht sehen, spür ich dich immer direkt.
Ich weiß, wie´s dir geht, was du denkst, was wirklich ist,  denn du bist ein Teil von mir,  weil du meine Schwester bist!
Wir streiten und manchmal beschimpfen wir uns, aber wird es ernst, halten wir zusammen, wie Pech und Schwefel,  ich weiß, dass du nicht auf mich vergisst,  weil du meine Schwester bist!
Du immer mein Vorbild warst, ich dir nie wurde gerecht,  ich nie so gut war, wie du, ich war richtig schlecht! Aber durch dich hab ich gelernt, meinen Weg allein zu gehen,  ich bin nicht du, dass musste ich erst verstehen, und heute ist es wie es ist,  weil du meine Schwester bist!

Für meine Schwester Alexandra!